Flugtag2016

Die Europäische Weltraumorganisation ESA zu Gast beim Flugtag in Bad Nauheim

Über 40 Jahre im Dienste der europäischen Raumfahrt

Die Europäische Weltraumorganisation ESA

ist eine zwischenstaatliche Organisation, die sich die zivile Nutzung und Erforschung des Weltraums zum Ziel gesetzt hat. Dies umfasst seit über 40 Jahren Missionen der Weltraumwissenschaft, Forschung, Industriepolitik und praktische Anwendungen. Europas Trägerrakete Ariane, das Wettersatelliten-Programm Meteosat, Klimasatelliten, ein Astronautenkorps, Mars Express, der Rosetta-Kometenjäger sowie TV-Satellitensysteme gehen auf die ESA zurück. Auch bei Europas neuem Copernicus-Erdbeobachtungsprogramm und beim Navigationsprogramm Galileo spielt die ESA eine Schüsselrolle.

Aktuell gehören der ESA 22 Mitgliedsstaaten an. Indem sie die Finanzmittel und das Know-how der einzelnen Länder bündelt, ermöglicht sie die Realisierung von Programmen und Projekten, die keiner der Mitgliedsstaaten jemals im Alleingang auf die Beine stellen könnte. In diesem Zusammenhang vertritt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Interessen Deutschlands bei der ESA.

Mehr: www.esa.int oder www.esa.de

ESA / ESOC (European Space Operations Centre)

Das Europäische Satellitenkontrollzentrum ESOC in Darmstadt ist ein Fachzentrum der ESA. Es stellt seit 1967 den reibungslosen Betrieb der europäischen Satelliten und Raumsonden in ihren Umlaufbahnen sicher. Das Zentrum hat bislang über 60 ESA-Missionen erfolgreich gesteuert – wie z. B. Mars Express, Rosetta, Smart-1, XMM, Gaia, Envisat, CryoSat oder die Sentinels. ESOC Kontrollräume, die mit Bodenstationen in aller Welt vernetzt sind, verfolgen und überwachen Satelliten während der gesamten Einsatzdauer, lösen Korrekturmanöver aus und steuern den Betrieb ihrer Nutzlasten. Im Jahr 2016 beschäftigt ESOC etwa 270 ESA-Festangestellte sowie 630 Mitarbeiter von Vertragsfirmen.

Mehr unter: www.esa.int/esoc_de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.