Ausbildung

Flügge! Fliegen lernen kann man in jedem Alter

– das bewiesen eindrucksvoll die letzten „Freiflieger“ und frischgebackenen „Scheinpiloten“ der Saison 2017.

Am gleichen Tag überzeugten die AeC Jugendlichen André Bartsch (17) und Nuno Ferreira (15) ihren amtlich bestellten Prüfer davon, dass sie bereit sind, als „verantwortlicher Luftfahrzeugführer“ ein Segelflugzeug zu lenken! Mit der bestandenen praktischen Prüfung haben die beiden nun die Berechtigung für lebenslanges fliegerisches Lernen in der Hand – denn auch nach vielen tausend Stunden in der Luft bieten sich einem Piloten immer noch viele Gelegenheiten, den Horizont zu erweitern und dazu zu lernen.

Das Erlebnis Segelfliegen ist nicht nur Jugendlichen vorbehalten: Frank Maiwald, der sich erst mit 65 Jahren seinen Traum vom Fliegen erfüllt, hat in den wirklich allerletzten Strahlen der Herbstsonne seinen ersten Alleinflug absolviert – das wohl unvergesslichste Erlebnis in einem Fliegerleben.

 

Dass dieses Ereignis nicht nur für den Flugschüler aufregend ist, der sich zum ersten Mal ohne die Unterstützung und Anleitung eines Fluglehrers auf dem hinteren Sitz in die Luft erhebt, bestätigt Ausbildungsleiter Gerald Salzinger: „Natürlich sind wir uns sicher, dass der Flugschüler alle fliegerischen Fertigkeiten besitzt, wenn wir ihn zum ersten Mal alleine loslassen. Aber trotz aller Vorbereitung, trotz aller Checkflüge mit anderen Fluglehrern, trotz aller Erfahrung in unserem Ausbildungsbetrieb – der erste Alleinflug eines Flugschülers ist für alle Beteiligten ein besonderes Ereignis.“

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Landung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.