Aktuell Verein

Viele gute Nachrichten und ein neues Ehrenmitglied – Hauptversammlung beim AeC

Viel Gutes hatten die Mitglieder des Vorstandes in ihrem Rechenschaftsbericht zu vermelden: Stabile Mitgliederzahlen, zahlreiche neue Mitglieder und viele Flugschüler gerade bei den jüngeren Jahrgängen lassen optimistisch in die Zukunft blicken, solide finanzielle Verhältnisse ermöglichen dem Verein auch weiterhin größere Anschaffungen wie dem neuen Flaggschiff der Segelflugzeugflotte, der ASG32, sowie die notwendigen Investitionen zur Erhaltung von Infrastruktur und Flugzeugpark. Und last-not-least läuft es auch sportlich: Obwohl es für den Klassenerhalt in der ersten Segelflug-Liga in 2016 nicht gereicht hat, ist der AeC auch weiter vorne mit dabei und für zahlreiche zentrale Wettbewerbe 2017, z.B. Deutsche Meisterschaften der Doppelsitzer und natürlich die WM im Segelkunstflug qualifiziert, bei der der Bad Nauheimer Moritz Kirchberg Deutschland als jüngster Teilnehmer vertreten wird.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Erste Vorsitzende, Leo Echtermeyer, ohne Gegenkandidaten für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt wurde.

Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft stachen in diesem Jahr drei besonders heraus: Dieter Hauser gehört dem Verein seit nunmehr 50 Jahren an, Horst Hofmann nahm Glückwünsche für beeindruckende 60 Jahre Mitgliedschaft im AeC entgegen und Kim Liebert wurde für 20jährige Mitgliedschaft geehrt, was deshalb so bemerkenswert ist, da sie eben gerade erst ihren 20. Geburtstag gefeiert hat – Kind einer AeC Familie eben.

Eine besondere Überraschung erwartete noch ein anderes, langjähriges Mitglied: Auf Antrag des Vorstands wurde Bernd Rosenschon zum Ehrenmitglied ernannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.