Wie kommt ein Luftsportverein zum Volleyball oder warum werden aus Volleyballern Segelflieger? Wahrscheinlich kann niemand mehr diese Fragen genau beantworten.

Unbestritten ist aber, dass in der mehr als 60 jährigen Vereinsgeschichte auch schon ein halbes Jahrhundert Volleyball gespielt wurde, mal auf dem Flugplatz ohne Netz, ein anderes Mal auch über einen Segelflugzeuganhänger, sozusagen im Blindflug. Meist gibt es aber doch ein Netz, seit einigen Jahren auch ein Volleyballfeld auf unserem Flugplatz in Ober-Mörlen. Hier wird in den Sommermonaten nach dem Flugbetrieb oder beim Mittwochsgrillen draußen gespielt, Freizeit-/Freilichtvolleyball.

In den Wintermonaten geht es aber dann professioneller zu.  Wie anderen Sportvereinen auch, stellt uns die Stadt Bad Nauheim ein Sporthalle zur Verfügung . Hier wird regelmäßig trainiert und auch mit anderen Gruppen zusammen gespielt. Diese lange Tradition hat schon einige Volleyballer hervorgebracht, die dann später auch auf durchaus hohem Niveau aktiv spielten. Vielen neuen Mitgliedern ermöglichte diese Nebensportart im Aero Club aber auch einen schnellen Einstieg in die Vereinsgemeinschaft.

Willkommen im AeCBN Team, hier kann man vieles lernen.