Aktuell Jugendgruppe Kunstflug Verein

Salzmann-Cup Gewinner und Deutscher Vizemeister Segelkunstflug – erfolgreiche WM-Vorbereitung

Zwei Wettbewerbe flog Moritz Kirchberg in Vorbereitung zur Kunstflug WM in diesem Sommer, zweimal zeigte er seine Topform: Ende Mai konnte er den Salzmann-Cup, einen Vereinswettbewerb zur Förderung des Segelkunstflugs und benannt nach seinem Gründer, Wilhelm „Salzmann“ Düerkopp, in der Unlimited-Klasse für sich entscheiden. Nur bei einem der drei Durchgänge dieses durchaus hochkarätig besetzten Wettbewerbs musste er sich mit einem zweiten Platz zufriedengeben, was in der Gesamtwertung eine souveräne Führung bedeutete.

Beflügelt von diesem ersten Erfolg trat der Bad Nauheimer im Juli bei der Deutschen Meisterschaft in Hayingen, ebenfalls in der Unlimited-Klasse, an. In sechs Durchgängen mussten Moritz und sein Swift alles geben, um in der Konkurrenz zahlreicher ehemaliger Deutscher Meister und anderer Top-Piloten aus allen Teilen der Republik zu bestehen.

Trotz sehr guter Leistungen in beinahe allen Wertungsflügen reichte es am Ende nicht, den Gesamtführenden Eugen Schaal vom Treppchen zu vertreiben. Schaal, der zusammen mit Moritz Deutschland bei der kommenden Weltmeisterschaft vertreten wird, leistete sich kaum Fehler und gewann mit deutlichem Abstand vor dem AeC Piloten und neuen Deutschen Vizemeister und Tobias Hackl, der ganz knapp hinter Moritz Kirchberg auf Platz 3 folgte.

Mit diesen beiden Erfolgen im Rücken fühlt sich Moritz auf jeden Fall top vorbereitet für das Highlight des Fliegerjahres, der Anfang August stattfindenden Weltmeisterschaft im tschechischen Zbraslavice.

Die Vereinskameraden vom AeC Bad Nauheim drücken auf jeden Fall alle die Daumen – und wer weiß, vielleicht können wir ja beim Tag der offenen Tür, an dem Moritz auch seine spektakuläre Kunst am Himmel zeigen wird, gleich noch eine Medaille feiern…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.